Waffenkunde - Kurzwaffen


Pistole Glock 34

In diversen Kalibern und Waffenvarianten weltweit im Einsatz bei Militär- u. Polizeieinheiten. Auch wegen des Polymer-griffstückes bekannt. Hat eine Lauflänge von 135 mm und ein Gewicht von 728g. Sehr robuste und zuverlässige Waffe. Beliebt auch bei IPSC- Schützen. Alle Waffen von Glock sind durch eine Spezialbehandlung extrem korrosionsbeständig.

Die Glock 34 ist baugkeich zur Glock 17, hat aber einen längeren Lauf und besteht zu 40% aus Kunststoff, wodurch die Waffe sehr leicht ist. Lauf und Verschluss sind aus Metall gefertigt. Insgesamt besteht die Glock 34 aus nur 33 Teilen. Das erleichtert die Wartung der Waffe und macht sie bei Sicherheitsbediensteten und Armeeangehörigen sehr beliebt. Unter anderem wird die Glock 17 auch bei deutschen Spezialeinheiten, wie z. B. der GSG 9 oder den SEKs in verschiedenen (deutschen) Bundesländern eingesetzt. Die Pistole besitzt ein sogenanntes Safe-Action-Abzugsystem. Das heißt, nach dem Fertigladen ist die Waffe stets teilgespannt. Statt eines Hahns wird ein Schlagbolzen verwendet. Die Munitionskapazität beträgt je nach Magazin 17, 19 oder 33 Schuss.

Technische Daten:

Gesamtlänge: 207 mm
Lauflänge: 138 mm
Gewicht: 650 g 
Caliber: 9 x 19 mm
Visierung : in Höhe und Seite einstellbare Kimme 

Geschwindigkeit:
in der Version  9 x 19 mm  ~ 320 - 580 m/s